6 Erkenntnisse, warum Fürsorge die schönste Sorge ist

Bild: ColiN00B @Pixabay.com

Einleitung: Die Sorge für etwas tragen, es hegen und pflegen, es in unsere Obhut nehmen und ihm die Hilfe und Unterstützung geben die es braucht, das verstehen wir unter Fürsorge. Mit Fürsorge drücken wir Liebe, Zuneigung, Aufopferung und Selbstlosigkeit aus. Sie vermittelt uns das Gefühl von einer großen, wichtigen und wertvollen Aufgabe. Die folgenden 6 Erkenntnisse sollen Dir aufzeigen, warum die Fürsorge die schönste „Sorge“ ist.

Lernbereich (Die 6 Erkenntnisse):

  1. Sie ist gar keine Sorge, sondern die schönste Aufgabe im Leben.
  2. Du wächst mit ihr und lernst Verantwortung zu tragen.
  3. Der Umsorgte schenkt Dir all seine Liebe und Aufmerksamkeit im Gegenzug.
  4. Sie zeichnet Dich als einen sehr wertvollen Menschen aus, wenn Du sie gibst.
  5. Du kannst mit Ihr einem Waisen- oder Heimkind wieder Eltern geben.
  6. Sie gibt uns die Kraft Menschen vor dem Abgrund zu bewahren.

Transfer: Frag Dich direkt selbst, ob Du für Jemanden die Fürsorge trägst. Im Regelfall tragen wir Alle für ein Lebewesen die Fürsorge: Für die Familie, für unsere Haustiere und auch für unsere Pflanzen. Solltest Du bisher für tatsächlich noch nichts die Fürsorge tragen, dann wird es allerhöchste Zeit! Fang mit einer kleinen Zimmerpflanze an und sorge dafür, dass sie ausreichend Wasser und Licht bekommt und sie unter deiner Obhut wächst und gedeiht.

Persönliche Ratschläge: Fürsorge für einen unserer Liebsten zu tragen oder sie beruflich an den Tag zu legen, ist mit das Schönste was wir tun können. Sorge Dich um jemanden genau so, wie er sich um Dich sorgen sollte, wenn Du darauf angewiesen wärst. Du kannst mit kleiner Fürsorge, ganz große Emotionen und Dankbarkeit erzeugen. Geh spontan in die nächste Altenresidenz und frage nach, ob Du einen der Herrschaften um den Block führen darfst. Einfach nur so, weil er ohne Dich vielleicht nicht rauskommen würde 😉


Erst wenn Du eine Fürsorge trägst, dann wirst Du das Gefühl von „gebraucht werden“ im Leben verspüren!

Grenzenlose Grüße, Tobi

PS: Wenn Du zu diesem Artikel Bedarf an Beratung & Coaching hast, dann klick bitte HIER


Artikel-Fakten, Feedbacks und Kritiken:

Nummer: 2 | 6K: KARMA | Themenbereich: Fürsorge | Grundlagen: Fachliteratur, Persönliche Meinung- und Erfahrung (Tobi)| Lesezeit: 2-3min | Schwierigkeit der Umsetzung: leicht

Wie alle unsere Artikel stellt auch dieser nur einen winzigen Auszug aus einem riesigen Themenkomplex dar und ist damit stets nur die Spitze des Eisbergs. Die Inhalte beinhalten „immer“ auch subjektive Meinungen und Empfindungen. Selbstredend fallen Dir hunderte weitere Fakten und Anreize ein, die Du möglicherweise als besser geeignet empfindest. Deswegen freuen wir uns auf dein Feedback und deine Kritik – wie immer nur dann, wenn Du sachlich und anständig bleibst und deine Kritik konstruktiv und angebracht ist.

Bücher zu diesem Thema bei Amazon.de finden:

N-Limits @Facebook

Facebook-Post zu diesem Artikel:

https://www.facebook.com/nlimits.de/posts/906867452790720
6 Erkenntnisse, warum Fürsorge die schönste Sorge ist
5 (100%) 7 votes
Über Tobi 56 Artikel
Alter: Ende der 30iger | Ort: Hamburg | Beruf: Unternehmer, Gründer von N-Limits | IHK-Abschlüsse: Groß- und Außenhandelskaufmann, gepr. Wirtschaftsfachwirt, angehender gepr. Betriebswirt, Ausbildereignungsschein (AdA)