6 Erkenntnisse, warum wir Alle neugierig sind

Bild: czu_czu_PL @Pixabay.com

Einleitung: Unter Neugier verstehen wir den Reiz oder das Verlangen neues zu erfahren und insbesondere Verborgenes zu entdecken. Wir sind neugierig, um unsere Lust an Sensationen zu befriedigen oder aus Interesse, um uns Wissen anzueignen. Einige von uns haben eine große, andere eine kleine Neugier. Sie ist unentwegt bei uns und keiner kann sie leugnen. Die folgenden 6 Erkenntnisse sollten Dir darstellen, warum wir Alle neugierig sind.

Lernbereich (Die 6 Erkenntnisse):

  1. Die Neugier ist uns angeboren, wir wollen schon als Kleinkind alles hinterfragen und entdecken.
  2. Wir gleichen die Erfolge der Anderen mit der eigenen Problemstellung ab und sind deshalb neugierig, wie sie es geschafft haben.
  3. Unsere Neugier verschafft uns Zuhörer, wenn wir durch sie eine bestimmte Information als erstes bekommen haben und damit in Gesprächen glänzen können.
  4. Durch unsere Neugier erlangen wir Wissen, z.B über unseren Partner, das wir gerne als Druckmittel einsetzen und zur Kontrolle des Anderen verwenden.
  5. Jeder ist wissbegierig, das ist eine Form der Neugierde, weil jeder Mal wissen möchte wie spät es ist.
  6. Die Industrie arbeitet meisterhaft daran unsere Neugier zu beeinflussen und weiter zu steigern. Das ist der Grund, warum wir neben 10 elementaren Nahrungsmitteln noch x-andere einkaufen müssen.

Transfer:  Beobachte dich Mal selbst, wie neugierig Du bist. Wie sehr du darauf brennst, eine Information zu bekommen. Zum Beispiel hat ein guter Freund heute zu Dir gesagt, er würde dir nächste Woche was Unglaubliches erzählen. Wie oft würdest du ihn fragen, ob er das nicht jetzt schon sagen kann. Du kannst auch beim nächsten verpassten Fußballspiel versuchen nicht herauszufinden, wer gewonnen hat….

Persönliche Ratschläge: Erhalte Dir deine Neugier, sie hält jung und frisch und bewahrt uns das kindliche Denken. Aber: Pass auf, dass sie keine überhandnimmt. Wenn Du chronisch neugierig bist und ständig alles wissen willst, dann können sich die Anderen davon gestört oder sogar bedrängt fühlen. Du beschäftigst dich dann auch eindeutig zu viel mit den Problemen der Anderen und zu wenig mit Dir selbst.


Dank deiner Neugier hast Du zum Beispiel diesen Artikel gelesen!

Grenzenlose Grüße, Tobi

PS: Wenn Du zu diesem Artikel Bedarf an Beratung & Coaching hast, dann klick bitte HIER


Artikel-Fakten, Feedbacks und Kritiken:

Nummer: 34 | 6K: KONNEX | Themenbereich: Neugier | Grundlagen: Persönliche Meinung- und Erfahrung (Tobi) | Lesezeit: 2-3min | Schwierigkeit der Umsetzung: einfach

Wie alle unsere Artikel stellt auch dieser nur einen winzigen Auszug aus einem riesigen Themenkomplex dar und ist damit stets nur die Spitze des Eisbergs. Die Inhalte beinhalten „immer“ auch subjektive Meinungen und Empfindungen. Selbstredend fallen Dir hunderte weitere Fakten und Anreize ein, die Du möglicherweise als besser geeignet empfindest. Deswegen freuen wir uns auf dein Feedback und deine Kritik – wie immer nur dann, wenn Du sachlich und anständig bleibst und deine Kritik konstruktiv und angebracht ist.

Bücher zu diesem Thema bei Amazon.de finden:

N-Limits @Facebook

Facebook-Post zu diesem Artikel:

https://www.facebook.com/nlimits.de/posts/929613000516165
6 Erkenntnisse, warum wir Alle neugierig sind
5 (100%) 5 votes
Über Tobi 53 Artikel
Alter: Ende der 30iger | Ort: Hamburg | Beruf: Unternehmer, Gründer von N-Limits | IHK-Abschlüsse: Groß- und Außenhandelskaufmann, gepr. Wirtschaftsfachwirt, angehender gepr. Betriebswirt, Ausbildereignungsschein (AdA)