6 Fakten, warum wir Alle mindestens eine Sucht haben

Bild: blickpixel @Pixabay.com

Einleitung:  Für diesen Artikel betrachten wir die Abhängigkeit, die umgangssprachlich als „Sucht“ bezeichnet wird, nicht nur im Sinne des unabweisbaren Verlangen nach einem bestimmten Erlebniszustand, sondern insbesondere mit Sicht auf die „stoffliche“ Abhängigkeit. Drogen und Medikamente sind damit nicht gemeint! Die Rede ist von Substanzen, die wir Alle täglich brauchen. Die folgenden 6 Fakten zeigen Dir auf, dass jeder von uns abhängig ist.

Lernbereich (Die 6 Fakten):

  1. Ohne Wasser und Luft würden wir unmittelbar sterben.
  2. Zucker, Salz und die Liebe aktivieren das Belohnungssystem und schütten das Glückshormon „Dopamin“ aus.
  3. Das Stresshormon „Adrenalin“ liefert blitzschnelle Energiereserven und ermöglicht eine maximale Leistungssteigerung.
  4. Melatonin ist zwingend erforderlich, damit wir schlafen können.
  5. Serotonin ermöglicht uns Antrieb und Elan, wenn die Tage länger und heller werden.
  6. Spurenelemente wie Eisen, Zink, Magnesium, etc. sind überlebenswichtig für unseren Organismus.

Transfer: Auf gewisse Substanzen und Hormone hast Du nur bedingten Einfluss, andere kannst Du bewusst beeinflussen. Die größte Herausforderung ist unser Glückshormon – das Dopamin. Mach Dir bewusst, dass die „Glücksgefühle“ nicht durch Substanzen ausgelöst werden dürfen, die zwar überlebenswichtig für dich sind (Zucker, Salz) aber Dir und deinem Körper zeitglich auch sehr schaden. Womit Du, abgesehen von der Liebe, noch Glückszustände erzeugen kannst, das erfährst Du in anderen Artikeln aus dem Bereich KÖRPER.

Persönliche Ratschläge: Bitte denk möglichst nur über die positiven bzw. überlebenswichtigen Substanzen und die daraus resultierenden Abhängigkeiten (Süchte) nach. Die „künstlichen“ Süchte, nach Medikamenten, Drogen und dem Spiel, sind ohne Frage die Hinterhältigsten und die Gefährlichsten – sie können uns in tiefe Abgründe führen! Auch zu diesen Problemen wirst Du bei uns noch mehr erfahren 😉


Wenn Du abhängig von der Liebe bist, dann hast Du eine der schönsten Süchte der Welt!

Grenzenlose Grüße, Tobi

PS: Wenn Du zu diesem Artikel Bedarf an Beratung & Coaching hast, dann klick bitte HIER


Artikel-Fakten, Feedbacks und Kritiken:

Nummer: 9 | 6K: KOPF | Themenbereich: Süchte | Grundlagen: Fachliteratur, Persönliche Erfahrung (Tobi) | Lesezeit: 2-3min | Schwierigkeit der Umsetzung: sehr schwer

Wie alle unsere Artikel stellt auch dieser nur einen winzigen Auszug aus einem riesigen Themenkomplex dar und ist damit stets nur die Spitze des Eisbergs. Die Inhalte beinhalten „immer“ auch subjektive Meinungen und Empfindungen. Selbstredend fallen Dir hunderte weitere Fakten und Anreize ein, die Du möglicherweise als besser geeignet empfindest. Deswegen freuen wir uns auf dein Feedback und deine Kritik – wie immer nur dann, wenn Du sachlich und anständig bleibst und deine Kritik konstruktiv und angebracht ist.

Bücher zu diesem Thema bei Amazon.de finden:

N-Limits @Facebook

Facebook-Post zu diesem Artikel:

https://www.facebook.com/nlimits.de/posts/909946389149493
6 Fakten, warum wir Alle mindestens eine Sucht haben
5 (100%) 7 votes
Über Tobi 54 Artikel
Alter: Ende der 30iger | Ort: Hamburg | Beruf: Unternehmer, Gründer von N-Limits | IHK-Abschlüsse: Groß- und Außenhandelskaufmann, gepr. Wirtschaftsfachwirt, angehender gepr. Betriebswirt, Ausbildereignungsschein (AdA)