6 Hacks, mit denen Du dein Selbstwertgefühl entwickelst

Bild: geralt @Pixabay.com

Einleitung: Das Selbstwertgefühl ist eines der entscheidenden Gefühle, wenn Du fest im Leben stehen willst. Es verlangt Eigenverantwortung und Selbstsicherheit von Dir und basiert auf Anerkennung und Wertschätzung, die Du nicht nur von Anderen bekommst, sondern Dir auch selbst geben musst! Die folgenden Hacks sollen Dir helfen, dein Selbstwertgefühl besser kennenzulernen und zu entwickeln.

Lernbereich (Die 6 Hacks):

  1. Nimm Dir eine „ruhige“ Minute und frage dich, was Du dir eigentlich selbst wert bist.
  2. Frage Menschen, die Dir wirklich nahe stehen, welche Werte Sie besonders an Dir schätzen.
  3. Beobachte kritisch, ob Du zu Überheblichkeit neigst und damit ein zu hohes Selbstwertgefühl hast.
  4. Hinterfrage „realistisch“, ob Du dich und deine Person jederzeit und überzeugt vertreten kannst – z.B. in einem Vorstellungsgespräch?
  5. Definiere sechs Normen & Werte, die dich ganz persönlich ausmachen und die Du bewusst einhalten willst.
  6. Nimm ein leeres Blatt Papier und schreibe sechs Gründe auf, warum Du deiner Meinung nach kein SWG hast.

Transfer: Suche Dir direkt Menschen und Situationen, in denen Du diese sechs Hacks und weitere umsetzen kannst. Nimm Dir für jede alltägliche Situation vor, dein Selbstwertgefühl zu beobachten, zu hinterfragen und zu entwickeln. Wage dich bewusst in Situationen, die dein Selbstvertrauen herausfordern. Dafür tust Du am besten etwas, was Dir bisher immer eine „volle Hose“ bereitet hat – z.B. hältst DU die nächste Team-Präsentation.

Persönliche Ratschläge: Bitte geh mit deinen „Tests“ zum Selbstwertgefühl sehr vorsichtig um, sie können auch absolut Negatives mit sich bringen. Du könntest möglicherweise enttäuscht und traurig sein und sogar depressiv werden. Im schlimmsten Fall bist Du hinterher der „subjektiven“ Meinung, dass es um dein Selbstwertgefühl jetzt noch schlechter steht als zuvor. ABER: Denk positiv und definiere zuvor deinen Selbstwert, deine Normen und dein Ich – dann schaffst Du es.


Bitte setze mindestens einen Hack um – wir möchten nicht, dass Du Dir nichts wert bist!

Grenzenlose Grüße, Tobi

PS: Wenn Du zu diesem Artikel Bedarf an Beratung & Coaching hast, dann klick bitte HIER


Artikel-Fakten, Feedbacks und Kritiken:

Nummer: 3 | 6K: KOPF | Themenbereich: Gefühle | Grundlagen: Fachliteratur, persönliche Meinung (Tobi)| Lesezeit: 2-3min | Schwierigkeit der Umsetzung: schwer

Wie alle unsere Artikel stellt auch dieser nur einen winzigen Auszug aus einem riesigen Themenkomplex dar und ist damit stets nur die Spitze des Eisbergs. Die Inhalte beinhalten „immer“ auch subjektive Meinungen und Empfindungen. Selbstredend fallen Dir hunderte weitere Fakten und Anreize ein, die Du möglicherweise als besser geeignet empfindest. Deswegen freuen wir uns auf dein Feedback und deine Kritik – wie immer nur dann, wenn Du sachlich und anständig bleibst und deine Kritik konstruktiv und angebracht ist.

Bücher zu diesem Thema bei Amazon.de finden:

N-Limits @Facebook

Facebook-Post zu diesem Artikel:

https://www.facebook.com/nlimits.de/posts/907203136090485
6 Hacks, mit denen Du dein Selbstwertgefühl entwickelst
5 (100%) 7 votes
Über Tobi 56 Artikel
Alter: Ende der 30iger | Ort: Hamburg | Beruf: Unternehmer, Gründer von N-Limits | IHK-Abschlüsse: Groß- und Außenhandelskaufmann, gepr. Wirtschaftsfachwirt, angehender gepr. Betriebswirt, Ausbildereignungsschein (AdA)