NL_Slider_4

Icons made by Freepik from www.flaticon.com is licensed by CC 3.0 BY

Was sagt Wikipedia zum KAMPFgeist?

Wikipedia hat zum Kampfgeist –direkt – nichts zu sagen. Dafür wird ein sehr passender finnischer Begriff „Sisu“ beschrieben:

Sisu [ˈsisu] ist ein finnischer Begriff, der eine angeblich nur den Finnen eigene mentale Eigenschaft bezeichnet. Das Wort gilt als unübersetzbar, kann aber mit „Kraft“, „Ausdauer“ oder „Beharrlichkeit“, auch „Unnachgiebigkeit“ oder „Kampfgeist“ besonders in anscheinend aussichtslosen Situationen wiedergegeben werden. Als kulturelles Konzept ist Sisu für Finnland in hohem Maße identitätsstiftend.

Etymologisch ist sisu mit dem Stamm sisä („inner-“) verwandt. Beim Bibelübersetzer Mikael Agricola, dem ersten finnischsprachigen Literaten, drückt sisu das Innerste des Menschen, also seinen Charakter aus. Ursprünglich hatte das Wort eine negative Konnotation, wie im Finnischen Wörterbuch (Suomen Sana-Kirja, 1826) des Sprachforschers Gustaf Renvall deutlich wird: Renvall übersetzt sisu mit „Inhalt“, nennt aber auch die Nebenbedeutung „Gemütseigenschaft, bes. schlecht, Bosheit, Hass“[1]. Später entwickelte sich die Wortbedeutung über „Erbarmungslosigkeit, Rücksichtslosigkeit“ zu „Mut, Kühnheit“ und schließlich „Zähigkeit, Ausdauer“.

Anfang des 20. Jahrhunderts begann man Sisu als spezifisch finnische mentale Eigenschaft zu verstehen, das Konzept entwickelte sich zu einem nationalen Mythos. Die Bedeutung des Begriffes für das finnische Selbstverständnis wird im vielzitierten Dreiklang „Sisu, Sauna, Sibelius“ deutlich. Insbesondere wird der Begriff Sisu gerne im Zusammenhang mit der finnischen Geschichte, besonders im Winterkrieg, aber auch im Sport, vor allem bei Eishockey-Länderspielen, bemüht. Als nationales Konzept ist Sisu mit dem rumänischen Dor oder der portugiesischen Saudade vergleichbar.

Wegen seiner kulturellen Bedeutung wird das Wort Sisu gerne oft zur Namensgebung herangezogen. So gibt es einen Hersteller schwerer Lastkraftwagen, einen vom Rüstungskonzern Patria hergestellten Panzer, eine Pastillenmarke und einen Eisbrecher namens Sisu.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Sisu aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentationund Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Das sagt N-Limits zum KAMPFgeist:

Den Kampfgeist tragen wir ALLE in uns! Er ist genetisch bedingt, von Instinkten gesteuert und nennt sich auch Überlebenswille. Diesen im Alltag zu benutzen bringt ein massives Problem mit sich – seinen Widersacher, den Schweinehund! Gegen diesen „Hund“ gibt es zum Glück eine echte Wunderwaffe, die Disziplin. Sie allerdings zu erlangen, zu halten und wirksam gegen den „Hund“ einzusetzen, ist eine unserer größten Heraus-forderungen im Leben. Siegen jedoch die Disziplin und der Kampfgeist gegen den „Hund“, ist das Leben voller Erfolg, Glück und Zufriedenheit.


6 Hilfen, die Dir N-Limits für deinen KAMPFgeist gibt!

N-Limits zeigt Dir, erklärt Dir, lehrt Dich:

  • Dass DISZIPLIN der „MASTER-Key“ ist und das in jeder Niederlage IMMER ein Erfolg steckt.

  • Dass der Schweinhund eigentlich eine arme Sau ist, die nur zwei billige Tricks in der Kiste hat.

  • Wie Du dich zu einem Wadenbeißer entwickelst, der „ohne Weiteres“ nicht loslassen wird.

  • Wie Du die Energien Anderer nutzen kannst, um deine und Eure Ziele schneller zu erreichen.

  • Wie Du eine der wichtigsten Kompetenzen zum überleben erlangst, stärkst und auf Dauer behältst – dein Selbstbewusstsein.

  • Warum Du jeden Kampf kämpfen musst, der dein Herz berührt und dich glücklich macht.


6 Zitate, Bibelferse und Sprichwörter, die N-Limits zum KAMPFgeist verwendet:

„Der Weg des geringsten Widerstandes ist mit faulen Kompromissen gepflastert “ – Prof. Dr. Hans-Jürgen Quadbeck-Seeger

„Wer aufhört , besser werden zu wollen, hört auf, gut zu sein“ – Marie von Ebner-Eschenbach

„Wer zugibt, dass er feige ist, hat Mut“ – Fernandel

„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren“ – Bertolt Brecht

„Wer neue Wege gehen will, muss alte Pfade verlassen“ – Manfred Grau

„Am Baum der guten Vorsätze gibt es viele Blüten, aber wenig Früchte“ – Konfuzius


Neue Artikel aus dem Bereich KAMPFgeist

KAMPFgeist
5 (100%) 7 votes